Kontakt
Termin online eintragen

Zahnersatz & Füllungen

Es ist stets unser Ziel, Ihnen eine qualitativ hochwertige und optisch hervorragende Versorgung bei Zahnersatz und Füllungen anzubieten. Denn diese sollten Ihre Zahngesundheit funktional vollständig wiederherstellen und Ihre ästhetischen Ansprüche bestenfalls noch übertreffen. Auch deshalb hat sich Frau Preuß die Ästhetische Zahnheilkunde als Tätigkeitsschwerpunkt zertifizieren lassen, der ihre explizite Fachkenntnis auf diesem Gebiet verdeutlicht.

Vor ihrem Studium der Zahnmedizin absolvierte Frau Preuß zudem eine Ausbildung zur Zahntechnikerin und hat anschließend mehrere Jahre in diesem Beruf gearbeitet. Zu den Kernkompetenzen eines Zahntechnikers gehören die Anfertigung von Kronen und Brücken, Verblendungen, Wachsmodellen der Zähne und Kiefer und auch Implantaten – und die richtige Auswahl von Werkstoffen und Verarbeitungsmethoden.

Kontrolle Ihres Zahnersatzes

Wir überprüfen bei Ihren Kontrollterminen regelmäßig, ob Ihre Füllungen, Brücken, Kronen oder anderer Zahnersatz in Ordnung sind. Dabei achten wir auch auf Okklusionsstörungen (ein falscher Zusammenbiss), die Ihre Kiefergelenksfunktionen beinträchtigen könnten.

In nur einer Sitzung zum neuen Zahnersatz – mit Cerec®

  • ohne Abdruck, kein Würgereiz
  • meist in nur einem Termin
  • vollkeramisch und metallfrei
  • hochästhetisch
Und so funktioniert´s »

Wir wissen sehr genau, worauf es bei Zahnersatz und Füllungen ankommt und bilden aufgrund dieser umfassenden Kenntnisse eine kompetente Schnittstelle zwischen Ihnen und den deutschen Meisterlaboren, mit denen unsere Praxis zusammenarbeitet. Von der Abformung bis zur Krone sollte Ihr Zahnersatz passgenau und maßgeschneidert gefertigt sein: Wir leiten Ihre Wünsche und Vorstellungen präzise an unsere Zahntechnikermeister weiter, damit Sie mit Ihrem Zahnersatz vollkommen zufrieden sind.

In der Wissenschaft wird seit Langem kontrovers diskutiert, ob Amalgam negative Auswirkungen auf die Gesundheit hat. Dieser Füllwerkstoff lässt sich gut verarbeiten und ist günstig − enthält aber das Schwermetall Quecksilber. Wir sind daher der Meinung, dass Amalgam im Mund nicht verwendet werden sollte.

Zahnersatz und Füllungen im Überblick:

In unserer Praxis bieten wir Ihnen die Zahnersatzherstellung mit der innovativen CEREC®-Technologie:

  • Sie können oftmals schon nach einem Termin mit „neuen Zähnen“ nach Hause gehen.
  • Lange Wartezeiten oder sogar „zahnlose“ Perioden entfallen in aller Regel.
  • Die Zähne werden mit einer Kamera erfasst: Der für viele Patienten unangenehme Abdruck ist nicht nötig.

Die Vorteile von vollkeramischem Zahnersatz

Vollkeramik (beispielsweise Zirkonoxid) bietet einige Vorteile: Der Zahnersatz kann an Ihre eigene Zahnfarbe angeglichen werden und ist daher nahezu nicht von Ihren eigenen Zähnen zu unterscheiden. Zudem ist er äußerst haltbar und biokompatibel, das heißt, gut verträglich und daher für Allergiker ebenfalls geeignet. Außerdem sind die Oberflächen der Keramikmaterialien sehr glatt, sodass Bakterien dort schlechter Halt finden.

Behandeln wir eine Karies, wird der Zahn nach der Entfernung der kariösen Zahnsubstanz mit einer Füllung oder einem Inlay wieder aufgebaut.

Keramikinlays werden in unserem Dentallabor individuell für Sie hergestellt − mit einer besonderen Klebetechnik fügen wir das Inlay anschließend in Ihren Zahn ein.

Eine weitere Möglichkeit ist, dass wir das Inlay mit CEREC® direkt in der Praxis herstellen und noch in derselben Sitzung einsetzen.

Für beschädigte Zahnsubstanz im Front- und Seitenzahnbereich eignen sich oft Füllungen aus Komposit. Sie können ähnlich wie Keramik an Ihre Zahnfarbe angepasst werden und sind in aller Regel sehr widerstandfähig.

Ist einer Ihrer Zähne beispielsweise stark an einer Karies erkrankt, aber seine Grundsubstanz im Bereich der Wurzel und die der Nachbarzähne ist größtenteils noch gesund, raten wir Ihnen oft zu einer vollkeramischen Krone, die wir in Form und Farbe Ihren natürlichen Zähnen anpassen können.

Wir achten selbstverständlich auch hierbei auf das harmonische Zusammenspiel von Funktion und Ästhetik: Ihre Krone soll nicht nur Ihren guten Biss erhalten, sondern sich optisch ansprechend in Ihre Zahnreihen einfügen, sodass Sie sich rundum wohlfühlen und entspannt lächeln können.

Müssen wir nur ein wenig Ihrer Zahnsubstanz, beispielsweise einen kleinen erkrankten Teil des Zahnschmelzes und dem darunter liegenden Dentin, behandeln, raten wir Ihnen häufig zu vollkeramischen Teilkronen.

Wir können meist einen großen Teil des natürlichen Zahns erhalten, da wir häufig lediglich das von einer Karies befallene oder durch einen Zahnunfall abgebrochene Stück entfernen. Anschließend fügen wir mittels eines speziellen Klebers (Adhäsivtechnik) die zahnfarbene Teilkrone ein, damit sie fest an die natürliche Zahnsubstanz anhaftet.

Eine Brücke fügen wir Ihnen ein, wenn einer oder mehrere Zähne fehlen. Hier gehen wir ebenso vor wie bei anderen Arten des Zahnersatzes: Sie sollen unbeschwert lächeln können, ohne nachdenken zu müssen!

Im Vorfeld der Behandlung prüfen wir, ob Ihr Kieferknochen, Ihr Zahnhalteapparat und Ihr Zahnfleisch gesund sind. Anschließend entscheiden wir individuell, welchen Werkstoff wir für die Brücke verwenden: Zirkonoxid (Vollkeramik) bietet beispielsweise eine ästhetische Versorgung ohne dünne, unter Umständen sichtbare Metallränder − der Zahnersatz ist nahezu unsichtbar.

Nachdem die entsprechende Brücke von unserem zahntechnischen Labor angefertigt wurde, fügen wir Sie bei Ihnen ein. Hochästhetisch und besonders komfortabel ist implantatgetragener Zahnersatz. Wir arbeiten mit Spezialisten zusammen, die die eigentliche Implantation, also den Einsatz der Ersatzzahnwurzel in den Kiefer, vornehmen – anschließend übernehmen wir Ihre Nachbehandlung und setzen den Zahnersatz ein.

Fehlen sehr viele oder alle Zähne im Ober- oder Unterkiefer ist die Versorgung mit einer Teil- bzw. Vollprothese empfehlenswert. Je nach Ihrer persönlichen Situation entscheiden wir uns gemeinsam für die für Sie am besten geeignete Lösung.

Alternativ ist eine Versorgung mit einer implantatgetragenen Teil- oder Vollprothese möglich – fragen Sie uns einfach bei Ihrem nächsten Termin danach, wir beraten Sie dazu gerne!

Weitere Informationen zur Versorgung mit Zahnersatz erhalten Sie in unserer informativen Gesundheitswelt.